Zerspanungsmechaniker für einen Tag

///Zerspanungsmechaniker für einen Tag

Berufe erleben: Schüler der Ulrich-von-Ensingen Gemeinschaftsschule schnuppern Ausbildungsluft bei ulrich medical.

Download

Word Dokument

Technikprojekt: Schüler schnuppern Ausbildungsluft bei ulrich medical

Ulm, Februar 2019. Fräsen, schleifen und lasern – wie ein Zerspanungs- und Werkzeugmechaniker bei ulrich medical arbeitet, erlebten Schüler der achten Klasse der Ulrich-von-Ensingen Gemeinschaftsschule hautnah. Im Rahmen solcher Technikprojekte engagiert sich der Ulmer Medizintechnik-Hersteller für den Nachwuchs in seiner Region. Neben der Schulpartnerschaft mit der Ulrich-von-Ensingen Gemeinschaftsschule kooperiert der Experte für Wirbelsäulenimplantate und Kontrastmittelinjektoren bereits seit 2011 mit der Bühl-Realschule in Dornstadt und unterstützt Schüler bei der Berufswahl.

Während eines Schnuppertags sammeln die Jugendlichen praktische Erfahrung im Ausbildungsberuf des Zerspanungs- und Werkzeugmechanikers und erhalten Einblick in die Lehrwerkstatt und Produktion des Medizintechnik-Herstellers. Die betreuende Lehrerin Anja Steck der Ulrich-von-Ensingen Gemeinschaftsschule befürwortet das Engagement von ulrich medical: „Solche Eindrücke sind für die Jugendlichen eine wichtige Entscheidungshilfe für die anstehende Berufswahl.“

Nach einer kurzen theoretischen Einführung fertigte das Schülerteam unter fachkundiger Anleitung des gewerblichen Ausbildungsleiters und der derzeitigen Auszubildenden von ulrich medical einen Schlüsselanhänger mit Schullogo. Das Feedback ist positiv: „Am besten gefallen haben mir die Maschinen und die gesamte Arbeitsumgebung hier bei ulrich medical. Für mich war das eine neue Erfahrung“, sagt Marie Seynsche. Für Berat Djini hat sich der Tag auf jeden Fall gelohnt: „Ich habe herausgefunden, dass Zerspanungsmechaniker ein Job für mich wäre, weil mir das Programmieren Spaß macht. Das hätte ich nicht erwartet.“

Neben dem Schülerschnuppertag bietet ulrich medical weitere Unterstützungsangebote, wie Betriebsbesichtigungen für Schüler und Lehrkräfte sowie Elternabende, während denen gewerbliche und kaufmännische Ausbilder über das Unternehmen und die einzelnen Ausbildungswege informieren. Zudem beantworten die Auszubildenden von ulrich medical mehrmals jährlich als „Ausbildungsbotschafter“ vor Ort in der Schule die offenen Fragen der Schüler. „Durch unsere Schulkooperationen schaffen wir Nähe zu zukünftigen Auszubildenden und wecken Interesse an uns als Ausbildungsbetrieb“, sagt Christoph Ulrich, geschäftsführender Gesellschafter von ulrich medical. „Unsere Technikprojekte bringen interessierten Schülern auch spezielle Berufsbilder wie unseren Werkzeugmechaniker mit Schwerpunkt Instrumententechnik näher.“

Bei ulrich medical starten pro Jahr durchschnittlich zehn neue Auszubildende als Werkzeugmechaniker, Zerspanungsmechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachinformatiker für Systemintegration, Kauffrau/Kaufmann für Groß- und Außenhandel. Ebenso bietet das Unternehmen Einstiegsmöglichkeiten bei einem Dualen Studium im Fachbereich BWL-Gesundheitsmanagement/Healthcare Industry sowie den Bachelor Studiengängen Medizintechnik und Produktionstechnik im sogenannten Ulmer Modell.

Interessenten finden alle Informationen rund um die Ausbildungsberufe bei ulrich medical auf der Unternehmenswebsite unter: https://www.ulrichmedical.de/karriere/ausbildung/

Über ulrich medical

ulrich medical entwickelt, produziert und vertreibt seit seiner Gründung als Familienunternehmen 1912 innovative Medizintechnik. Mediziner und Anwender weltweit vertrauen auf die über 100-jährige Expertise. Als einer der wenigen in der Branche setzt das Unternehmen aus Ulm auf „Made in Germany“ und entwickelt und produziert seine Produkte in Deutschland. ulrich medical ist Spezialist in den Produktbereichen Wirbelsäulensysteme und Kontrastmittelinjektoren. Der Bereich Wirbelsäulensysteme entwickelt, produziert und vertreibt weltweit erfolgreich Implantate, die vorwiegend aus Titan gefertigt sind. Sie kommen bei Verletzungen und Erkrankungen der gesamten Wirbelsäule zum Einsatz. Auf dem Gebiet der Kontrastmittelinjektoren für CT und MRT bietet ulrich medical speziell entwickelte Anwenderlösungen, die Radiologen bei der modernen bildgebenden Diagnostik zuverlässig unterstützen. Ihre bedienerfreundliche Handhabung, die hervorragende Qualität und nachgewiesene hygienische Sicherheit machen sie im Praxisalltag unverzichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.